Yoshi 

 

 

Kerstin Gey hat eine eigene Methode für Hund und Halter entwickelt „YOSHI“, ein Akronym aus „Yoga“ und „Shiatsu“, einer ursprünglich in Japan entwickelten Massagetechnik, die unter anderem die Behandlung der Meridiane und der dazu gehörenden Akupunktur-Punkte beinhaltet. Die Kursteilnehmer lernen Entspannungstechniken und sanfte Yoga-Dehnübungen zusammen mit Ihrem Hund. Auch die Shiatsumassage gehört zu diesem Kursprogramm, sodass sich Mensch und Hund dann auch zuhause verwöhnen können. 

 

 

Entspannung für Hund und Halter

 

Die Tiere, die mit uns leben, können sich unserem Alltagsstress nicht entziehen. Studien zeigen, dass vor allem die Hunde mittlerweile dieselben Stresserkrankungen bekommen, wie ihre Halter.

Mit der Entspannungstherapie erreichen wir:

  • Langfristige Besserung bei Schmerzen und Verspannungen
  • Bessere Kommunikation mit dem Tier
  • Leichteres Lernen, Erziehung (auch für Kinder mit ihrem Hund!)
  • Weniger Zeitprobleme durch das gemeinsame Entspannen
  • Neue Qualität der Hund-Mensch Beziehung
  • Mehr Gelassenheit im alltäglichen Miteinander